4.2. - 6.2.2022

Takeover

Das junge Festival Baden-Baden

Wie sieht das Festival der Zukunft aus? Was interessiert junge Erwachsene 2022 an Kultur? Wie groß sind die Schwellenängste, wie groß ist die Neugier auf die eigene Kreativität? All dies möchte das neue Festival Takeover thematisieren. Junge Erwachsene greifen sich Haus, Technik und Bühne und beginnen mit der Zukunft schon heute: mit interaktiven Formaten, einer DJ-Waldwanderung, Tanz, Workshops und Konzerten auf der ehrwürdigen Opernbühne, die auch Dancefloor kann. Nach solchen Übernahmen stärkt sich das Publikum von heute und morgen beim Frühstücksyoga gemeinsam mit den Protagonisten eines zeitgenössischen Balletts. Ob SWR-Ensemble, Tänzerin aus Dänemark, Musikvermittler aus Amsterdam oder Puppenspieler aus Stuttgart: Europa und die Kunst kennen hier keine Grenzen.

Partizipation

Meuterei zum Mitmachen

Im Takeover-Festival ist das Mitmachen Programm. Die Nähe zur Kunst und zu den Künstlern spielt dabei die Hauptrolle. Also heißt es: reinkommen, entspannen, Mut schöpfen und mit den Künstlern auf eine eigene Entdeckungsreise gehen. Das ist eine völlig neue Dimension von Festival.

1 : 1 Concerts

Mit Mitgliedern des SWR Symphonieorchesters. Ein Musiker oder eine Musikerin spielt für exakt einen Zuhörer oder eine Zuhörerin. Intensiver geht es nicht.

Alles Samba

Die Bühne des Festspielhauses verwandelt sich in eine Sambaschule. Da kann man zuschauen, aber eben auch mitmachen.

Wandern mit dem DJ

Dominik Eulberg ist nicht nur gefeierter DJ, sondern auch Ornithologe. Mit ihm geht es durch den legendären Baden-Badener Stadtwald auf der Suche nach der Verbindung von Natur und Kultur.

Trommel dich reich

Steve Reichs Komposition „Drumming“ zählt zu den spektakulärsten Konzerterfindungen des 20. Jahrhunderts. Takeover reicht die Aufführung nicht. Der Drumstick wird an die Workshop-Teilnehmer weitergegeben.

Und du? Dundu!

Was ein richtiges Festival werden möchte, kommt um einen veritablen Walk- und Musik-Act nicht herum. Daher luden wir die Dundus ein, bei der friedlichen Übernahme des Festspielhauses und der Stadt dabei zu sein. Wir freuen uns auf magische Begegnungen aus Figur, Licht und Musik!

Oorkaan statt lauer Luft

Das Amsterdamer Oorkaan-Theater steht für Musikvermittlung und allerfeinste Überraschungen. Beim Takeover 2022 werden die Musikerinnen und Musiker aber nicht nur berieseln, sondern das Publikum auch fordern. Im gemeinsamen Musizieren liegt schließlich eine besondere Kraft. Das neue Programm heißt „Whoop Whoop(s)!“ und beschwört die Kraft des Miteinanders.